Attraktionen und Sehenswürdigkeiten im Reise

Attraktionen und Sehenswürdigkeiten im ReiseEine Reise stellt die ideale Gelegenheit dar, um andere Länder, fremde Kulturen und traditionelle Sitten zu erforschen. Der Urlaub am Strand ist zwar schön und erholsam, jedoch sollten sich Reisende nicht die Möglichkeit nehmen, das Reiseziel näher zu entdecken. Erste Auswahlkriterien können schon vor Reiseantritt getroffen werden. Beteiligen sich mehrere Personen an dem Urlaub, sollten sich die Teilnehmer gemeinschaftlich über ihre Wünsche und Vorstellungen austauschen. Auf diese Weise lassen sich erste Übereinstimmungen filtern, um schließlich die Reise ideal zu planen. Wichtig ist, dass sich alle Reisenden mit dem Vorhaben identifizieren können und dementsprechend einen Nutzen daraus ziehen können. Andernfalls verlaufen die Urlaubstage mitunter anders, als es sich die Gruppe vorab vorgestellt hat.  Weiterlesen

Wie geht man die MPU Vorbereitung richtig an?

Die MPU ist ein Test, der von vielen Auto- oder Motorradfahren mit Schrecken in Verbindung gebracht wird und dies ist auch nicht zu unrecht der Fall. Das Problem bei einer MPU ist, dass die Fragen derart aufgebaut sind, dass man ohne eine passende Vorbereitung meist immer beim ersten Mal durchfällt und das Ganze letzten Endes nochmals wiederholen muss.

An sich sollte dies natürlich kein Problem darstellen, wären dabei eben nicht die sehr hohen Kosten, die durch eine MPU entstehen. Im Volksmund wird dieser Test auch „Idiotentest“ genannt, und die Ergebnisse dieser Tests sprechen dabei absolut für sich. Um aber an dieser Stelle auf das eigentliche Thema einzugehen, und somit auf die MPU Vorbereitung, so muss man in jedem Fall sagen, dass diese absolut von Nöten ist. Wer Geld sparen möchte und den Test nicht 2 mal machen möchte, der sollte sich auf einen solchen Test gut vorbereiten, auch wenn vom Staat und Verkehrsbund immer wieder damit geworben wird, dass mit diesem Test nur die eigentliche Fähigkeit und Intelligenz getestet wird. Es gibt nun bei einer Vorbereitung verschiedene Mittel und Wege, diese umzusetzen. Weiterlesen

Lifestyle Ratgeber für Männer – immer beliebter

LifestyleMänner von heute sind immer bestens über die neuesten Trends und Tipps informiert, da der Bereich der Themenvorgaben für die Männerwelt seit einiger Zeit sehr heiß begehrt ist.
Es galt jahrelang als typisch frauenspezifisch sich durch die Themen der Welt zu arbeiten, durch ganze Hügel und Halden von Printmedien, Zeitschriften und Lifestyle-Magazinen, eben alles was sich um Lifestyle dreht. Dies lag aber auch daran, dass die entsprechende Boulevardpresse hauptsächlich auf Frauen abgestimmt war und die Herren weniger ansprach. Dadurch, dass aber in der letzten Zeit die Angebote im Bereich der Printmedien und im Web auch die Herren der Schöpfung mit Lifestyle versorgten, ist die Nachfrage immens gewachsen.

Die Lifestyle Ratgeber beziehen sich auf die Zielgruppe der maskulinen Leser, aber eher auf andere Schwerpunkte, als die der weiblichen Leserinnen. Im Vordergrund stehen Themen wie Sport, Autos, Beruf und Geld und auch Frauen sind von großem Interesse und werden auf entsprechenden Webportalen aufgegriffen. Es ist das Ziel dieser Informationen, das diese theoretisch aufgearbeitet werden und in einem realitätsbezogenen Umfang mit Tipps und Tricks „an den Mann“ gebracht werden. Weiterlesen

Schmuck

Form, Farbe, Material, Wert – Schmuckgegenstände sind so variantenreich wie der Anlass, zu dem sie getragen werden. Doch eines ist sicher. Schmuck ist aus der Modewelt nicht mehr wegzudenken und erfreut sich seit tausenden von Jahren zunehmender Beliebtheit. Schon in der Steinzeit gehörten Schmuckketten aus Muscheln, Bernstein oder Perlen zur Ausstattung der Menschen, um sich sichtbar nach außen hin zu verschönern. Dabei hatten verschiedene Schmuckgegenstände auch immer eine bestimmte Bedeutung und verdeutlichte oftmals Hierarchiestrukturen. Besonders wertvoll bearbeitete farbige Edelsteine standen demnach nur Anführern und einflussreichen Familien zu. Mit dem Beginn der metallverarbeitenden Zeitalter vergrößerten sich die Möglichkeiten des Menschen zur Schmuckherstellung. Vor allem die Materialien änderten sich. Bronze und Kupfer hielten Einzug in die Arbeitsräume von Schmuckherstellern, die ihre Erzeugnisse gegen andere Handelsgüter eintauschten. Sie fertigten nun härteren und widerstandsfähigeren Schmuck an mit kunstvollen Verzierungen, die den Wert steigerten.

Schmuck kann in mehrere Kategorien eingeteilt werden. Neben dem klassischen Körperschmuck gibt es Schmuck für nahezu alle Bereiche des Lebens. Ein gutes Beispiel ist hier das Schmücken von Weihnachtsbäumen in der Winterzeit. Bei diesem Brauch werden Nadelbäume mit Glaskugeln, Figuren und anderen Dingen geschmückt, die den feierlichen Charakter des christlichen Festes hervorheben sollen.

Auch das Schmücken von Tieren ist bekannt. So bekommen z.B. Pferde und Hunde verschiedenen Schmuck umgelegt. Decken und Halsbänder sind nur zwei Beispiele für verzierten Schmuck bei Tieren.

Eines haben jedoch alle Gegenstände gemeinsam: Sie dienen der Verschönerung und werden seit jeher als Ziergegenstand benutzt, den sich heutzutage vor allem Frauen zunutze machen. Ob Ansteckschmuck, Ohrschmuck oder Kopfschmuck, Fingerringe und Fußkettchen, Gold- und Silberschmuck – Frauen stimmen ihre getragenen Schmuckaccessoires gerne auf aktuelle Modetrends ab. Die Aufteilung nach Form, Funktion und Material spielt dabei eine wesentliche Rolle. Es gibt Silberketten, Ringe und Bänder, die aus Platin, Silber oder Gold gefertigt werden. Zusätzlich hat Schmuck auch oftmals eine funktionelle Verwendung. So tragen hauptsächlich Männer eine Uhr am Handgelenk.

Gäste mit einer persönlichen Hochzeitskarte einladen

Der Frühling kommt und damit auch die Zeit der Hochzeiten. In Gedanken wird das Fest schon lange geplant. Egal ob ein großes Fest oder eine Hochzeit in kleinem Rahmen gefeiert werden soll, es gibt eine Menge Vorbereitungen. Es wünschen sich doch alle Paare, dass ihr Hochzeitsfest ein ganz besonderes werden soll, an das man selber aber auch die Hochzeitsgäste noch viele Jahre gerne zurückdenken.

Ein wichtiger Punkt sind die Einladungen – wer wird eingeladen, wen darf man auf keinen Fall vergessen und dann natürlich noch, wer sitzt wo und neben wem. Hochzeitskarten kann man natürlich in einer Druckerei drucken lassen. Dort findet man für die Hochzeitskarte Vorlage und Anregung. Immer öfter wollen die Brautleute aber ihre Hochzeitskarten selbst gestalten. Die Karten sollen so persönlich wie möglich sein und die Vorfreude auf die Hochzeit bei allen Beteiligten steigern. Weiterlesen

Xi’an – Hauptstadt der Provinz Shaanxi

Xi'an -  Hauptstadt der Provinz ShaanxiXi’an oder auch Si’an ist die Hauptstadt der Provinz Shaanxi. Dort leben ca. 4 Mio. Einwohner verteilt auf etwa 1.150m². Dazu kommen noch mal 4,2 Mio. Einwohner in der Metropolregion. Die Stadt liegt am südlichen Ufer der Weihe. Sie wäre mit dem Fahrrad sehr gut zu erkunden, wenn die Straßen nicht überfüllt mit Bussen und Autos wären und sich nicht auf den schlechten Radwegen Fußgänger tummeln würden.

Xi’an war der Ausgangspunkt der Seidenstraße, die 430 v. Chr. zum ersten Mal erwähnt wurde. Von Xi’an aus wurden Seide, Glas, Gewürze und Porzellan von China und nach Europa und umgekehrt verkauft, aber auch kulturelle und religiöse Einflüsse wie zum Beispiel der Buddhismus wurden von dieser Straße aus in China verbreitet. Weiterlesen

Hallo ich bin jetzt Doktor – Ist eine Promotion das Richtige für mich?

Eine schwierige Frage, auf die es nicht immer eine einfache Antwort gibt. Natürlich scheint es sehr verlockend, einmal einen Doktortitel zu haben, noch ein paar Jahre länger das Leben an der Uni genießen zu können und im Optimalfall später dadurch auch noch viel Geld zu verdienen. Doch der Weg dorthin ist schwieriger als viele denken.

Eine Doktorarbeit zu schreiben bedeutet die nächsten paar Jahre völlig einem einzigen Thema zu widmen und ist mit sehr viel Arbeit verbunden. Ohne die richtige Motivation und den Spaß am wissenschaftlichen Arbeiten sowie einem hohen Interesse am Thema sollte man gar nicht erst damit anfangen. Weiterlesen

Riskante Sprünge

Klippenspringen ist eine noch recht junge Sportart und doch gehört sie zu den extremsten die es gibt. Es finden mittlerweile regelmäßig Wettkämpfe in dieser Disziplin statt, bei denen sich die Besten untereinander messen.

Und dabei ist dieser Sport schon ein Wettkampf an sich und ein Kampf mit sich selbst. Nervenkitzel und Adrenalinschübe wechseln sich mit großem Respekt vor dem was man tut ab. Beim Klippenspringen hat man den Tod als Begleiter, denn anders als im ruhigen Schwimmbad herrschen hier andere Bedingungen. Aus 10 bis 28 Metern Höhe springen die Sportler in natürliche Gewässer. Felswände, Steilhänge und Klippen dienen als Absprungfläche, unter ihnen liegen Flüsse, Seen oder das Meer. Wind und Wellen können den Springern schwierige Bedingungen schaffen und treiben sie auch teilweise an ihre Grenzen.

Doch um als anerkannter Sport und Wettkampf gelten zu können sind beim professionellen Klippenspringen nach und nach einige Sicherheitsvorkehrungen getroffen worden. Eine sichere Absprungstelle sowie ständig aufmerksame Rettungsschwimmer sind ebenso Grundvoraussetzung wie eine jahrelange Ausbildung der Sportler im Wasserspringen. Weiterlesen