Archiv der Kategorie: Gesundheit & Medizin

Wie geht man die MPU Vorbereitung richtig an?

Die MPU ist ein Test, der von vielen Auto- oder Motorradfahren mit Schrecken in Verbindung gebracht wird und dies ist auch nicht zu unrecht der Fall. Das Problem bei einer MPU ist, dass die Fragen derart aufgebaut sind, dass man ohne eine passende Vorbereitung meist immer beim ersten Mal durchfällt und das Ganze letzten Endes nochmals wiederholen muss.

An sich sollte dies natürlich kein Problem darstellen, wären dabei eben nicht die sehr hohen Kosten, die durch eine MPU entstehen. Im Volksmund wird dieser Test auch „Idiotentest“ genannt, und die Ergebnisse dieser Tests sprechen dabei absolut für sich. Um aber an dieser Stelle auf das eigentliche Thema einzugehen, und somit auf die MPU Vorbereitung, so muss man in jedem Fall sagen, dass diese absolut von Nöten ist. Wer Geld sparen möchte und den Test nicht 2 mal machen möchte, der sollte sich auf einen solchen Test gut vorbereiten, auch wenn vom Staat und Verkehrsbund immer wieder damit geworben wird, dass mit diesem Test nur die eigentliche Fähigkeit und Intelligenz getestet wird. Es gibt nun bei einer Vorbereitung verschiedene Mittel und Wege, diese umzusetzen. Weiterlesen

Hallo ich bin jetzt Doktor – Ist eine Promotion das Richtige für mich?

Eine schwierige Frage, auf die es nicht immer eine einfache Antwort gibt. Natürlich scheint es sehr verlockend, einmal einen Doktortitel zu haben, noch ein paar Jahre länger das Leben an der Uni genießen zu können und im Optimalfall später dadurch auch noch viel Geld zu verdienen. Doch der Weg dorthin ist schwieriger als viele denken.

Eine Doktorarbeit zu schreiben bedeutet die nächsten paar Jahre völlig einem einzigen Thema zu widmen und ist mit sehr viel Arbeit verbunden. Ohne die richtige Motivation und den Spaß am wissenschaftlichen Arbeiten sowie einem hohen Interesse am Thema sollte man gar nicht erst damit anfangen. Weiterlesen

Müssen Diabetiker nach einem Unfall zur „MPU“?

In bestimmten Fällen müssen Diabetiker nach einem Verkehrsunfall zur Medizinisch-Psychologischen Untersuchung.

Eine Medizinisch-Psychologischen Untersuchung (MPU) ist für Diabetiker verpflichtend, wenn der Unfall nachweislich etwas mit der Erkrankung zu tun hatte.

Ein Beispiel aus der Praxis: Ein Diabetiker spritzte sich Insulin, setzte sich anschließend, ohne etwas zu essen, hinters Steuer und verursachte einen Auffahrunfall. Als die Polizei ihn befragte, wirkte er bewusstseinsgetrübt und litt an Unterzuckersymptomen. Ein Gericht verpflichtete ihn daraufhin, sich einer MPU zu unterziehen. Der Fahrer sollte nachweisen, dass er im Straßenverkehr künftig verantwortungsbewusster mit seinem Diabetes umgeht. Weiterlesen