Riskante Sprünge

Klippenspringen ist eine noch recht junge Sportart und doch gehört sie zu den extremsten die es gibt. Es finden mittlerweile regelmäßig Wettkämpfe in dieser Disziplin statt, bei denen sich die Besten untereinander messen.

Und dabei ist dieser Sport schon ein Wettkampf an sich und ein Kampf mit sich selbst. Nervenkitzel und Adrenalinschübe wechseln sich mit großem Respekt vor dem was man tut ab. Beim Klippenspringen hat man den Tod als Begleiter, denn anders als im ruhigen Schwimmbad herrschen hier andere Bedingungen. Aus 10 bis 28 Metern Höhe springen die Sportler in natürliche Gewässer. Felswände, Steilhänge und Klippen dienen als Absprungfläche, unter ihnen liegen Flüsse, Seen oder das Meer. Wind und Wellen können den Springern schwierige Bedingungen schaffen und treiben sie auch teilweise an ihre Grenzen.

Doch um als anerkannter Sport und Wettkampf gelten zu können sind beim professionellen Klippenspringen nach und nach einige Sicherheitsvorkehrungen getroffen worden. Eine sichere Absprungstelle sowie ständig aufmerksame Rettungsschwimmer sind ebenso Grundvoraussetzung wie eine jahrelange Ausbildung der Sportler im Wasserspringen.

Dem Publikum werden beim Klippenspringen atemberaubende Figuren aus Salti und Schrauben geboten, ganz ähnlich wie beim Turmspringen. Doch die unfassbare Höhe und die wilden Felsen im Hintergrund geben dem ganzen Spektakel einen ganz besonderen Reiz. Klippenspringern bei ihrem Sport zuzuschauen löst einem ein richtiges Kribbeln im ganzen Körper aus.
Seit 1992 ist Ponte Brolla im Schweizer Tessin ein bekannter Austragungsort für die Europameisterschaften und Teile der Weltmeisterschaft im Klippenspringen. Wegen seiner steilen Felsen und natürlichen Wasserbecken ist diese Gegend besonders beliebt bei den Sportlern.

Die außergewöhnliche Sportart erfreut sich zunehmender Beliebtheit und die Athleten locken ein immer größeres Publikum auf ihren Wettkämpfen an. Der Mut der hier dazu gehört und die schöne Wildheit der Natur bietet Publikum wie Springern ein Erlebnis der ganz besonderen Art, das einem lange im Gedächtnis bleibt.

Einige Impressionen der Red Bull Cliff Diving World Series:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.